Die Nacht von Lissabon

Автор Erich Maria Remarque
Издательство Kiepenheuer & Witsch
Год издания 2008
Переплет мягкая обложка
Страниц 332
Формат 125x190
ISBN 978-3-462-02722-8

От издателя

Erich Maria Remarque, 1898 in Osnabruck geboren, besuchte das katholische Lehrerseminar. 1916 als Soldat eingezogen, wurde er nach dem Krieg zunachst Aushilfslehrer, spater Gelegenheitsarbeiter, schlie lich Redakteur in Hannover und Berlin. 1932 verlie Remarque Deutschland und lebte zunachst im Tessin Schweiz. Seine Bucher "Im Westen nichts Neues" und "Der Weg zuruck" wurden 1933 von den Nazis verbrannt, er selber wurde 1938 ausgeburgert. Ab 1941 lebte Remarque offiziell in den Usa und erlangte 1947 die amerikanische Staatsburgerschaft. 1970 starb er in seiner Wahlheimat Tessin.